egenüber der Stiftskirche, im Mittelpunkt Landaus, liegt die Engel-Apotheke, auf die in Würdweins lateinischem Klosterbuch erstmals 1322 hingewiesen wird (nach Hagen, Deutsche Apothekerzeitung Nr. 81, Seite 286 ff 1934). Fast drei Jahrhunderte blieb sie die einzige in Landau. 1465 wurden z.B. Martin, Apotheker von Spire, vom Rate der Stadt die Rechte und Privilegien an der Apotheke zuerkannt. Demnach ist sie zudem die älteste Apotheke Landaus, und zählt auch zu den ältesten in Deutschland. 1598 wird die zweite Apotheke Landaus an der Fleischbank privilegiert.
1673 erwarb Philip Jakob Pauli der Ältere die Rechte am Eigentum. In den Händen dieser Patrizierfamilie blieb die Engel-Apotheke über vier Generationen und stellte zwei Bürgermeister der Stadt Landau. Nach Apothkerin Elisabet Däufer, führt seit 1992 Martin J. Rieger die fast 700-jährige Tradition fort. Die historischen Gemäuer werden momentan sorgfältig restauriert.